Sommerkleid gehäkelt "Grace" mit Spitzenwellen

Sommerkleid gehäkelt "Grace" mit Spitzenwellen  Feines, erstaunliches Kleid, für heiße Sommerabende aus Acrylgarn gehäkelt.


Zweifellos wird ein solches Outfit jeden weiblichen Kleiderschrank schmücken.

Die Eleganz dieses Produkts wird mit durchbrochenen Rüschen präsentiert, die in romantische Wellen fallen.

Das alles liegt an einem Acrylgarn, das sich weich anfühlt, aber gleichzeitig fällt es in das Produkt wie echte schwere Seide.

Das anliegende Oberteil des Kleides ist in Form eines Korsetts gebunden, modischer als je zuvor, und dies unterstreicht die perfekte Figur.

Als Dekoration wird das Kleid durch ein Satinband um die Taille ergänzt, das als Mini-Gürtel dient.

Häkelanleitung Sommerkleid

Größe: 42/44

Sie benötigen: 300 g Pingouin Brisa-Garn (100% Acryl, 500 m / 100 g) in Weiß;

 

Speichen Nummer 2;

Hakennummer 2;

120 cm goldenes Satinband 1,5 cm breit

Muster:

Fantasiemuster: Nach Schema 1 und 2 stricken

Rüschen: gemäß Muster 3 stricken

Verwendete Abkürzungen:

V. p. – Luftschleife;

Comm. st. – Verbindungssäule;

SB – Einzelhäkeln

C1H – einzelne Häkelspalte

Strickdichte, Fantasiemuster Nr. 1, Stricknadeln Nr. 2: 35 S. Und 25 S. = 10 x 10 cm

Strickbeschreibung

Vor / zurück: Wählen Sie 168 Seiten auf den Stricknadeln und stricken Sie mit einem ausgefallenen Muster nach Schema 1. Auf beiden Seiten jeweils 4 Seiten abstellen. 21 x 1 S. Bei einer Höhe von 88 S. Beginnen Sie mit dem Fantasiemuster nach Schema 2 von Beginn des Strickens an. Gleichzeitig in einer Höhe von 88 p. vom Beginn des Strickens auf beiden Seiten in 5 p. 10 x 1 S. In einer Höhe von 132 P. Schließen Sie vom Anfang des Strickens für den Halsausschnitt die durchschnittlichen 22 Punkte und beenden Sie beide Seiten getrennt. Um einen Halsausschnitt zu bilden, schließen Sie in jedem 2. p. 10 x 3 p. Und 5 p. x 2 P. gleichzeitig in einer Höhe von 140 p. Von Beginn des Strickens an, um die Armlöcher in jedem 2. Teil auf beiden Seiten zu schließen. 11 x 2 P. In einer Höhe von 164 S. ab dem Anfang des Strickens n. schließen.

Montage: Seitennähte ausführen. Für jeden Riemen eine Kette von bis binden. 16 cm lang, an der Oberseite des Kleides befestigt (zwischen Halsausschnitt und Armloch). Der Halsausschnitt der Vorder- und Rückseite sowie die Träger sollten gemäß Schema 3 mit einer Rüsche gebunden werden. Die Träger, einschließlich der Träger (andererseits), sollten ebenfalls mit einer Rüsche gemäß Schema 3 gebunden werden. Binden Sie eine Rüsche gemäß Schema 3 an die Unterkante des Kleides und die Taille (die Übergangslinie) 2). Binden Sie drei weitere Rüschen in gleichem Abstand voneinander. Fädeln Sie das Satinband in die Löcher im Muster entlang der Taille.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.